Bundesverband Deutscher Stiftungen
Startseite - Gedanken für den Tag - Druckversion dieser Seite Druckversion - NEU! Text versenden

Gedanken für den Tag

Gedanken für den 07.01.2016

Wer überlebt?

Ein kleines Kurierflugzeug gerät in große Schwierigkeiten. Plötzlich setzen die beiden Triebwerke aus. An Bord befinden sich neben dem Piloten ein bedeutender Wissenschaftler, ein kleiner Pfadfinder und ein würdiger alter Bischof. Der Pilot ruft den Dreien zu: "Wir müssen mit dem Fallschirm abspringen, um unser Leben zu retten. Das Dilemma ist nur, es gibt gerade drei Fallschirme. Einen brauche ich, und ihr drei müsst unter euch ausmachen, welche zwei sich retten können!"
Der Wissenschaftler betont, wie wichtig er für die Welt mit seinen Forschungen ist, und beansprucht mit Vehemenz einen Fallschirm, greift einfach zu und springt ab. Der Bischof schaut den kleinen Pfadfinder an und sagt liebevoll: "Du bist jung und hast das Leben noch vor dir, ich bin alt und habe mein Leben gelebt, nimm du den zweiten Fallschirm und rette dich, bevor es zu spät ist!" "Ist nicht nötig", sagt der Junge, "wir haben beide noch einen Fallschirm. Der Wissenschaftler, der oberkluge, hat sich meinen Rucksack gegriffen und ist abgesprungen!"

Weh denen, die weise sind in ihren eigenen Augen und halten sich selbst für klug!
Jesaja 5,21




Aus Axel Kühner: Zuversicht für jeden Tag,
© Aussaat-Verlag, D-Neukirchen-Vluyn.
ISBN: 3-7615-5083-9
Warnschild

Der schwankende Grund menschlicher Versprechungen macht Angst. Der feste Halt göttlicher Verheißungen aber macht Mut
Peter Hahne: Worauf man sich verlassen kann - Johannis ISBN 3-501-05935-3