Bundesverband Deutscher Stiftungen
Startseite - Gedanken für den Tag - Druckversion dieser Seite Druckversion - NEU! Text versenden

Gedanken für den Tag

Gedanken für den 18.02.2016

Das Leben

"Ach Leben! Du bist interessant, manchmal fröhlich, oft sehr schmerzlich, aber so spannend wie ein Buch, das eine wahre Geschichte verkündet, eine Geschichte wahrer Freuden und Leiden, das nicht von erdachten Menschen handelt, die der Phantasie des Dichters entstammen, sondern von Menschen aus Fleisch und Blut. Manchmal möchte man das Ende gerne bald wissen, aber der Roman nimmt so gefangen, dass man sich von seinem Verlauf nicht losreißen kann, man kann nicht ein Kapitel auslassen, nicht eine Seite, ja nicht einen Buchstaben!" (Janusz Korczak)
Lassen wir keinen Buchstaben aus, keinen Moment, keinen Augenblick, keine Sekunde unseres Lebens, das wir nur einmal haben, das zu wertvoll ist, als dass wir es vertändeln und vertreiben. Carpe diem - pflücke den Tag wie eine reife Frucht, eine große Kostbarkeit und einen unwiederbringlichen Schatz.

Fülle uns frühe mit deiner Gnade, so wollen wir rühmen und fröhlich sein unser Leben lang!
Psalm 90,14




Aus Axel Kühner: Zuversicht für jeden Tag,
© Aussaat-Verlag, D-Neukirchen-Vluyn.
ISBN: 3-7615-5083-9
Warnschild

Der schwankende Grund menschlicher Versprechungen macht Angst. Der feste Halt göttlicher Verheißungen aber macht Mut
Peter Hahne: Worauf man sich verlassen kann - Johannis ISBN 3-501-05935-3