Bundesverband Deutscher Stiftungen
Startseite - Gedanken für den Tag - Druckversion dieser Seite Druckversion - NEU! Text versenden

Gedanken für den Tag

Gedanken für den 25.02.2016

Neunmalklug oder ein bisschen weise

Dumme Menschen verurteilen, kluge Menschen urteilen, weise Menschen teilen!
Dumme Menschen binden, kluge Menschen verbinden, weise Menschen lassen los!
Dumme Menschen sind überheblich, kluge Menschen sind selbstsicher, weise Menschen sind erlöst!
Dumme Menschen leben vom Schein, kluge Menschen leben vom Streben, weise Menschen leben im Sein!
Dumme Menschen säen Zwietracht, kluge Menschen suchen Eintracht, weise Menschen sind eins!
Dumme Menschen wehren sich mit Waffen, kluge Menschen waffnen sich mit Worten, weise Menschen entwaffnen mit Liebe!
Dumme Menschen lassen sich gehen, kluge Menschen beherrschen sich, weise Menschen lassen sich führen!
Dumme Menschen sind ängstlich und drohen, kluge Menschen dulden und ertragen, weise Menschen verzeihen und vergessen!
Dumme Menschen finden sich klug, kluge Menschen meinen weise zu sein, weise Menschen halten sich für einfältig!
An viele andere Menschen haben wir beim Lesen gedacht. Doch am besten wirken die neun Sätze, wenn wir sie nur für uns bedenken: Der Dumme in mir, der Kluge in mir, der Weise in mir...

Die Furcht des Herrn ist der Weisheit Anfang. Klug sind alle, die danach tun. Sein Lob bleibt ewiglich!
Psalm 111,10




Aus Axel Kühner: Zuversicht für jeden Tag,
© Aussaat-Verlag, D-Neukirchen-Vluyn.
ISBN: 3-7615-5083-9
Warnschild

Der schwankende Grund menschlicher Versprechungen macht Angst. Der feste Halt göttlicher Verheißungen aber macht Mut
Peter Hahne: Worauf man sich verlassen kann - Johannis ISBN 3-501-05935-3