Bundesverband Deutscher Stiftungen
Startseite - Gedanken für den Tag - Druckversion dieser Seite Druckversion - NEU! Text versenden

Gedanken für den Tag

Gedanken für den 03.04.2017

Unvergleichlich

Jesus Christus ist nicht nur ein Leuchtender, sondern das Licht,
nicht nur ein Wegweiser, sondern der Weg,
nicht nur ein Wahrhaftiger, sondern die Wahrheit.
Jesus Christus ist nicht nur ein Lebendiger, sondern das Leben,
nicht nur ein Großer, sondern der Herr aller Herren,
nicht nur ein guter Mensch, sondern die Güte Gottes in Person.
Jesus Christus ist der einzige, in dem wir Gott selbst erkennen, wie er ist, und zugleich der einzige, von dem wir ganz erkannt sind, wie wir sind. Jesus Christus ist der einzige, der die Wahrheit über den Menschen und die Liebe zum Menschen verbindet, der einzige, der die Macht über den Tod mit der Liebe zum Leben versöhnt. Jesus Christus ist der einzige, der Anfang, Mitte und Ende zugleich ist, der einzige, der in der tiefsten Tiefe und in der höchsten Höhe bei uns ist. Jesus Christus ist der einzige, der die Schuldfrage, die Sinnfrage, die Machtfrage, die Wahrheitsfrage, die Todesfrage, die Menschheitsfrage und die Gottesfrage beantwortet hat. Er ist der einzige, der unser volles Vertrauen verdient und niemals enttäuscht hat. Jesus ist unvergleichlich!
In Jesus wohnt die ganze Fülle Gottes leibhaftig, und ihr habt diese Fülle in ihm, der das Haupt ist über alle Reiche und Gewalten!
Kolosser 2,9f




Aus Axel Kühner: Eine Gute Minute,
© Aussaat-Verlag, D-Neukirchen-Vluyn.
ISBN: 3-7615-1571-5

Warnschild

Der schwankende Grund menschlicher Versprechungen macht Angst. Der feste Halt göttlicher Verheißungen aber macht Mut
Peter Hahne: Worauf man sich verlassen kann - Johannis ISBN 3-501-05935-3