Bundesverband Deutscher Stiftungen
Startseite - Gedanken für den Tag - Druckversion dieser Seite Druckversion - NEU! Text versenden

Gedanken für den Tag

Gedanken für den 23.02.2018

Aufhören ist besser als Umkommen!

Ein kleiner Zirkus schlägt am Rande eines Dorfes seine Zelte auf. Die Bewohner sind eingeladen, die Vorstellung soll beginnen. Da bricht im Zirkus ein Feuer aus. Der Zirkusdirektor schickt seinen schnellsten Mann in das Dorf, um Hilfe zu holen. Es ist der Clown, der sich schon für seinen Auftritt im Zirkus fertiggemacht hat. In seinem Clownskostüm rennt er ins Dorf und schreit: "Es brennt, kommt schnell und helft löschen!"
Die Leute im Dorf lachen über ihn und meinen anerkennend, er spiele seine Rolle als Clown vortrefflich. Der Clown bittet eindringlich, es sei wirklich ernst und kein Spaß, das Feuer könnte auch auf das Dorf übergreifen und sie alle mit gefährden. Die Dorfbewohner lachen noch mehr und meinen, das wäre wirklich ein guter Trick um sie in die Vorstellung zu locken, einfach gekonnt und richtig gut. So lachen sie und bleiben zu Hause. Das Feuer breitet sich aus, erfasst schließlich auch das Dorf, und die Bewohner verbrennen in ihren Häusern. (Nach einer Erzählung von Sören Kierkegaard)

Ermahnt euch selbst alle Tage, solange es ‚heute’ heißt, dass nicht jemand unter euch verstockt werde durch den Betrug der Sünde!
Hebräer 3,13




Aus Axel Kühner: Hoffen wir das Beste,
© Aussaat-Verlag, D-Neukirchen-Vluyn.
ISBN: 3-7615-1618-5
Warnschild

Der schwankende Grund menschlicher Versprechungen macht Angst. Der feste Halt göttlicher Verheißungen aber macht Mut
Peter Hahne: Worauf man sich verlassen kann - Johannis ISBN 3-501-05935-3