Bundesverband Deutscher Stiftungen
Startseite - Gedanken für den Tag - Druckversion dieser Seite Druckversion - NEU! Text versenden

Gedanken für den Tag

Gedanken für den 10.02.2019

Ein Mann und seine Frau sitzen in einer leeren Kirche vor dem geschmückten Sarg ihres Kindes. So hat es der spanische Maler Corrida auf einem eindrücklichen Gemälde festgehalten. Die Trauergäste haben die Kirche verlassen. Die Eltern sinnen ihrer Not schweigend nach. Sie wissen nicht, warum, sie fragen nicht, wozu.
Sie sind vor Gottes Altar einfach da mit ihrem Schmerz und ihrem Verlust. Bevor sie in ihr Haus gehen, in dem eine fröhliche Kinderstimme fehlen wird, bleiben sie noch in Gottes Haus, in dem eine tröstliche Heilandstimme bleiben wird: Ich bin bei euch alle Tage, bis an das Ende der Welt!

Hoffet auf ihn allezeit, liebe Leute, schüttet euer Herz vor ihm aus. Gott ist unsre Zuversicht.
Psalm 62,9




Aus Axel Kühner: Aus gutem Grund,
© Aussaat-Verlag, D-Neukirchen-Vluyn.
ISBN: 3-7615-5269-6
Warnschild

Der schwankende Grund menschlicher Versprechungen macht Angst. Der feste Halt göttlicher Verheißungen aber macht Mut
Peter Hahne: Worauf man sich verlassen kann - Johannis ISBN 3-501-05935-3