Bundesverband Deutscher Stiftungen
Startseite - Gedanken für den Tag

Gedanken für den Tag

Texte aus "Gedanken für den Tag" zu folgendem Stichwort: Leben

(Bitte gewünschten Text anklicken)

Datum (Tag/Monat) Band / Jahrgang Titel / Thema / Überschrift
04.01 Schätze

Es ist das Wesen der Schätze, dass sie zunächst verborgen sind. Die wirkli ...
18.01 Nimm das Leben ernst!

Auf einem Kalenderblatt lese ich einen Spruch, der mir zu denken gibt. Dort ...
21.01 Außergewöhnliches tun

Außergewöhnliches wollte ich tun
und erreichen: Kraf ...
25.01 Wer spielt die erste Geige?

Wenn das Leben ein Orchester ist, spielen viele verschiedene Instrume ...
27.01 Sehnsucht nach Leben

Eine junge Frau war sehr verzweifelt und wollte ihrem Leben ein Ende machen. ...
13.02 Liebe ist stärker als der Tod

Ein großer Baum mit einer herrlichen Krone ist in Jahrhu ...
17.02 Nur die Liebe zählt

Sie hieß Miriam, die Bitternis, aber sie war ein Sonnenschein.
Si ...
18.02 Das Leben

"Ach Leben! Du bist interessant, manchmal fröhlich, oft sehr schmerzlich, aber so ...
24.02 Leben aus Leben

Ein Vater fragt seinen Jungen, was er sich zum Geburtstag wünscht. Spontan a ...
14.03 Gott kennen ist Leben

"An einem Vorfrühlingstage war ich allein im Wald und lauschte seinem ...
17.03 Eine gute Antwort

"Vor einigen Jahren erhielt ich die Gelegenheit, mit Mutter Teresa von Kalkutta ...
18.03 Was ist das Leben?

Ist das das Leben?
Geboren werden, wachsen, spielen, lernen,
reifen und - si ...
26.03 Das richtige Leben

Wer ein Leben ohne Schmerzen will, sollte nicht geboren werden. Wer ein Leben ...
28.03 Wege oder Umwege?

Alle Wege in Gottes Schöpfung scheinen Umwege zu sein. Riesige Berge versp ...
31.03 Bis dahin ...

Das letzte Kleid hat keine Taschen, das letzte Zuhause ist eine schlichte Holzkiste ...
15.04 Das Leben lohnt sich

Ein Student im 1. Semester an der Universität in Pennsylvania springt v ...
22.04 Ein kleines Stück vom großen Leben

Es ist dem Menschen beigegeben
ein kleines Stü ...
29.04 Was ist der Sinn?

In einer Kleinstadt fragten wir vierzig junge Leute auf der Straße: ,Was ...
01.05 Ein langes oder ein ganzes Leben

Ein reicher Mann hat sich eine wunderbare Villa bauen lassen. Er ...
11.05 Das Leben

Das Leben ist eine Chance, nutze sie.
Das Leben ist Schönheit, bewundere sie.
Da ...
20.05 Von der Feldblume lernen

"Ich fand eine Feldblume, bewunderte ihre Schönheit, ihre Vollendun ...
27.05 Ich will alles - man gönnt sich ja sonst nichts!

Ich will ein richtiges Menschenkind und ein ...
10.06 Erkenne mein Herz

In einer kleinen Stadt lebt eine Mutter zusammen mit ihrer Tochter. Sie teilen ...
12.06 Wer hat den Schlüssel?

Vom Leben ausgeschlossen, sagen Krankheit und Alter.
In Sorgen einge ...
15.06 Lebenskünstler

Jemand sagte mir: "Vor einem ausgedehnten Frühstück habe ich keine ...
21.06 Der Wunderknabe

"Es war einmal ein Wunderknabe, der im zartesten Alter schon die ganze Welt erkan ...
22.06 Was wirklich zählt!

Eine Reisegesellschaft ist in einem Zug unterwegs. Es geht durch eine wu ...
01.07 Leben gewinnen

Menschen möchten leben, aber sie tun alles, um ihr Leben zu mindern. Sie woll ...
04.07 Besser

"Besser auf dem richtigen Weg hinken, als festen Schrittes abseits zu wandeln!" (Augustinu ...
05.07 Wir haben alle gleich viel

An einem warmen Sommertag hatte die Eintagsfliege um die Krone eines a ...
21.07 Befreit

Endlich kommt Bewegung in mein Leben. Ein Fahrstuhlkatalog liegt auf dem Schreibtisch. Da ...
25.07 Was ist eigentlich das Leben?

An einem schönen Sommertag um die Mittagszeit war große ...
27.07 Was ist das Leben?

Das Leben kann man nicht machen oder herstellen. Alle wesentlichen Werte des L ...
01.08 Anders festlich

"Wer seines Lebens Widersinne
versöhnt und dankbar in ein Sinnbild fasst,
...
07.08 Auf zum Leben

Leben ist Aufsehen auf Größeres, Höheres und Besseres. "Lasst uns a ...
17.09 Dem Leben auf der Spur

Mein Leben ist eine Gleichung mit zwei Unbekannten. Die eine unbekannte Gr ...
24.09 Baustelle Leben

Auf einer Großbaustelle sieht es oft chaotisch aus: Riesenkräne, hunde ...
12.11 Das Buch meines Lebens

Niemand schreibt sein Leben selber. Aber wer sind die Autoren meines Leben ...
12.11 Was das Leben alles so bringt ...

Für die Inseln des Trostes mitten in einem Meer von Leid
...
17.11 Leben ist lebensgefährlich

Ein Zirkus gastiert in einer Stadt. Die Vorstellungen sind ausver ...
21.11 Richtig leben

Leben ist Empfangen. Können wir uns und unser Leben als Geschenk verstehen ode ...
24.11 Boten des Todes

Ein Märchen der Brüder Grimm heißt "Boten des Todes". Darin wird ...
30.11 Heute richtig leben

"Ein jeder prüfe seine Gedanken: Er wird sie alle mit der Vergangenheit ...
07.12 Vorwärts leben!

Gut fünfzig Teilnehmer erleben auf einer Familienfreizeit eine herrlich ...
19.12 Der unendliche Wert des Lebens

Den einen ist ein langes Leben geschenkt, die anderen sterben sehr ...
23.12 Bei einem Bettler betteln

"Ich ging als Bettler von Tür zu Tür die Dorfstraße ent ...
24.12 Licht - Leben - Liebe

Der Pfarrer, Arzt und Maler Dr. Kurt Reuber malte am Heiligen Abend 1942 in ...
27.12 Gott will uns leichter machen

Wir alle sind in Gottes Hand
Ein jeder Mensch in jedem Land
Wir k ...

Texte sind folgenden Büchern entnommen:
Band / Jahrgang 1 Überlebensgeschichten für jeden Tag - von Axel Kühner,
Aussaat-Verlag, ISBN 3-7615-1612-6
  2 Eine gute Minute - von Axel Kühner
Aussaat-Verlag, ISBN 3-7615-5297-1
  3 Hoffen wir das Beste - von Axel Kühner
Aussaat-Verlag, ISBN 3-7615-1618-5
  4 Zuversicht für jeden Tag - von Axel Kühner
Aussaat-Verlag ISBN: 3-7615-5083-9


Warnschild

Der schwankende Grund menschlicher Versprechungen macht Angst. Der feste Halt göttlicher Verheißungen aber macht Mut
Peter Hahne: Worauf man sich verlassen kann - Johannis ISBN 3-501-05935-3